Falknerausbildung

Das Falknerseminar in Springe

Das Falknerseminar wird seit über 30 Jahren vom Landesverband Niedersachsen in Springe veranstaltet. Ursprünglich nur als kurzer Wochenendlehrgang auf die seit 1976 notwendige Falknerprüfung konzipiert, wurde das Seminar ständig weiterentwickelt und umfangreicher gestaltet.

Die Dauer des Seminars beträgt aktuell sieben Tage, die Falknerprüfung schließt sich direkt an.

 

Zusätzlich bieten wir einen speziellen Vorbereitungslehrgang zur Greifvogelornithologie an, der Ihnen die Gelegenheit gibt, uns und die Örtlichkeit kennen zu lernen, Wissenslücken zu schließen und sich im Vorfeld auf das eigentliche Vorbereitungsseminar vorzubereiten.

Sie sollten schon gute Vorkenntnisse über die Ornithologie der Greifvögel erworben haben.

 

Um Ihnen bei der Erarbeitung dieser Themen zu helfen, werden wir auch in diesem Jahr einen Vorbereitungslehrgang „Greifvogelornithologie und die Bestimmung von jagdbarem Wild (insbesondere Federwild)“ anbieten und empfehlen allen Prüfungsanwärtern die Teilnahme, um ihr Wissen in diesen Fächern zu überprüfen, zu festigen oder zu erweitern, da erfahrungsgemäß hier die meisten Probleme auftreten.

 

Der Jägerlehrhof Springe bietet uns modern gestaltete Unterrichtsräume und -medien in stilvoller Umgebung mit Unterkunft- und Verpflegungsmöglichkeiten direkt vor Ort.

 

All diese Punkte machen unseren Lehrgang zu einer der erfolgreichsten und preiswertesten Prüfungsvorbereitungen, die Sie in der Bundesrepublik erhalten können.

Der Jägerlehrhof Springe
Der Kurssaal
Praktische Demonstration
Allgemeines zur Prüfung

In Niedersachsen sind Prüfung und Vorbereitungsseminar getrennt, das heißt, Sie müssen nicht zwingend vorher an einem Vorbereitungsseminar teilnehmen, um zu der Prüfung zugelassen zu werden.

Dennoch ist es nicht empfehlenswert, auf das Seminar zu verzichten, da die Erfahrungen der letzten Jahre gezeigt haben, dass die Durchfallquoten bei Prüfungsteilnehmern ohne Vorbereitungsseminar extrem hoch waren.

Voraussetzungen für die Falknerprüfung

Um zur Falknerprüfung zugelassen zu werden, müssen Sie die Jägerprüfung bereits bestanden haben. Für Interessenten, die „nur" die Prüfung zum Falknerjagdschein ablegen wollen ohne danach die Jagd mit der Schusswaffe auszuüben beabsichtigen, besteht die Möglichkeit eine eingeschränkte Jägerprüfung abzulegen. Hierbei entfallen alle Fächer, die sich mit Waffen und der Führung von Waffen beschäftigen. In jedem Fall müssen Sie die Jägerprüfung vor der Falknerprüfung ablegen.

Zudem ist es sehr sinnvoll, sich bereits vorher eingehend mit Literatur zu beschäftigen. Eine Liste zu empfehlender Bücher finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

 

Da es sich sowohl beim Lehrgang als auch bei Ihrer privaten Vorbereitung in der Regel hauptsächlich um theoretisches Wissen handelt, können wir Ihnen sehr empfehlen möglichst schon in der (Winter-) Jagdsaison vor Ihrer Prüfung Kontakt zu einem aktiven Falkner aufzunehmen und ihm so oft wie möglich über die Schulter zu schauen.

Bei der Suche nach geeigneten Falknern in Ihrer Nähe sind wir Ihnen gern behilflich.

Prüfungsablauf und Prüfungsordnung

Die Prüfung gliedert sich in zwei Teile:

a) eine schriftliche Prüfung unter Aufsicht

b) eine mündlich-praktische Prüfung

 

Der schriftliche Teil der Prüfung findet in der Regel am Nachmittag des letzten Seminartages statt. Es sind zehn Fragen je Prüfungsgebiet zu beantworten, die Zeit hierfür beträgt maximal 30 min.

Der mündlich-praktische Teil wird am darauffolgenden Vormittag durchgeführt. Hierbei werden Fragen aus allen Fachgebieten gestellt, zusätzlich evtl. noch offene Fragen aus der schriftlichen Prüfung.

 

Die aktuelle Verordnung über die Jäger- und Falknerprüfung finden Sie hier.

Themen und Ausbildungsinhalte
Praktische Demonstration

Das Seminar beschäftigt sich mit allen Themen, die für die Falknerprüfung relevant sind und geprüft werden. Darüber hinaus werden wir Ihnen einen Einblick in alle Gebiete vermitteln, die für Sie später als Falkner von Bedeutung sind. 

 

Die Themen sind im Einzelnen:

  • Greifvogelschutz
  • Greifvogelornithologie
  • Umgang mit dem Beizvogel
  • Falknereizubehör
  • Unterbringungsmöglichkeiten
  • Beizwild
  • Gesetze und Bestimmungen für die Falknerei

 

Biologen, Juristen, Tierärzte sowie erfahrene Falkner bilden Sie aus. Sie kennen sich mit der Komplexität und den Schwierigkeiten der Materie bestens aus und sind so in der Lage, Sie optimal auf die Prüfung vorzubereiten und für Ihr späteres Falknerleben auszubilden.

Anmeldung, Termine, Preise

Die Daten entnehmen Sie bitte dem Punkt Termine, Preise und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Homepage des Jägerlehrhofs Springe.

 

Anmeldungen sind zu richten an:

Jägerlehrhof Jagdschloss Springe

31832 Springe

Tel. 05041 2915

Fax. 05041 62752

 

Ansprechpartner für inhaltliche und organisatorische Fragen zum Seminar:

Siegfried Helmich

Bergdorfstr. 31

Tel 05045-6240

Literaturauswahl
  • Horst Schöneberg: Falknerei, Verlag Peter N. Klüh
  • Jagdrecht in Niedersachsen (Deutscher Gemeinde Verlag)
  • Bundeswildschutzverordnung
  • Dr. Heinz Brüll: Die Beizjagd, Verlag Paul Parey, Hamburg
  • Dr. Theodor Mebs: Greifvögel Europas, Kosmos Verlag
  • Nick Fox: Understanding the Birds of Prey (englisch)

 

(Liste nach Prioritäten sortiert)

Nach der Prüfung

Auch nach Ihrer bestandenen Prüfung steht der DFO Ihnen gern weiterhin mit Rat und Tat zur Seite - sei es bei der Übung im praktischen Umgang mit Beizvögeln, der Auswahl Ihres zukünftigen Beizvogels, beim Abtragen und Einjagen sowie bei sämtlichen Fragen, die sich im praktischen Alltag ergeben. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gern!


Falls nicht bereits ein Kontakt zu einem praktischen Falkner besteht, sind wir Ihnen sehr gern behilflich jemanden in Ihrem näheren räumlichen Umfeld zu finden.